Verfasst von: altkatholiken | Dezember 12, 2009

13.12.2009: Sonntag in der vorletzten Woche vor der Geburt des Herrn

Introitus.

Ant. Freuet euch im Herrn immerdar; abermals sage ich: Freuet euch! Eure Bescheidenheit werde allen Menschen bekannt. Nahe ist der Herr! Nichts sorge euch, sondern in jeder Lage bringt eure Bitten im Gebet vor Gott.

Ps 84, 2: Gesegnet hast du, o Herr, das Land; gewendet hast du die Gefangenschaft Jakobs.

Gebet.

Neige dein Ohr, wir bitten dich, o Herr, unserem Flehen und erleuchte die Dunkelheit unseres Gemüts durch die Gnade deiner Heimsuchung.

Epistel.

Phil 4, 4-7: Brüder! Freuet euch im Herrn immerdar; abermals sage ich: Freuet euch! Eure Bescheidenheit werde allen Menschen bekannt. Nahe ist der Herr! Nichts sorge euch, sondern in jeder Lage bringt eure Bitten im Gebet und im Flehen mit Danksagung vor Gott. Und der Friede Gottes, der alles Verstehen übersteigt, bewahre eure Herzen und eure Sinne in Christo Jesu, unserem Herrn.

Responsorium.

Der du thronest, o Herr, über den Cherubim, erwecke deine Macht und komm! V. Der du Israel lenkst, gib acht, der du Joseph führst wie ein Schaf!

Halleluja. Halleluja. Erwecke, o Herr, deine Macht und komm, uns zu erretten! Halleluja.

Evangelium.

Mt 11, 2-10: Johannes hörte im Gefängnis von den Taten Christi. Da schickte er seine Jünger zu ihm und ließ ihn fragen: Bist du der, der kommen soll, oder müssen wir auf einen andern warten? Jesus antwortete ihnen: Geht und berichtet Johannes, was ihr hört und seht: Blinde sehen wieder und Lahme gehen; Aussätzige werden rein und Taube hören; Tote stehen auf und den Armen wird das Evangelium verkündet. Selig ist, wer an mir keinen Anstoß nimmt. Als sie gegangen waren, begann Jesus zu der Menge über Johannes zu reden; er sagte: Was habt ihr denn sehen wollen, als ihr in die Wüste hinausgegangen seid? Ein Schilfrohr, das im Wind schwankt? Oder was habt ihr sehen wollen, als ihr hinausgegangen seid? Einen Mann in feiner Kleidung? Leute, die fein gekleidet sind, findet man in den Palästen der Könige. Oder wozu seid ihr hinausgegangen? Um einen Propheten zu sehen? Ja, ich sage euch: Ihr habt sogar mehr gesehen als einen Propheten. Er ist der, von dem es in der Schrift heißt: Ich sende meinen Boten vor dir her; er soll den Weg für dich bahnen.

Gedächtnisse in der vorletzten Woche vor Weihnachten:

Sonntag: hl. Lucia, Jungfrau und Märtyrerin

Montag: hl. Johannes vom Kreuz, Mönch

Donnerstag: hl. Ignatius, Bischof und Märytrer; hl. Sturmius, Abt

Freitag: hl. Wunibald, Abt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: